Sony SLT-A37 (Alpha-37) gute DSLR Kamera für Einsteiger mit Preissieg

Sony SLT-A37 (Alpha-37) gute DSLR Kamera für Einsteiger mit Preissieg

Fotofans, die einen Schritt weitergehen möchten und auch flexibler in ihren Aufnahmemöglichkeiten sein möchten, können sogenannte Einsteiger Spiegelreflexkameras testen, um zu sehen ob sie damit zurechtkommen. Für Laien wird sicherlich die Umstellung von einer eher einfachen Kompaktkamera schwieriger fallen aber Nutzer, die bereits einige Erfahrungen mit einer Bridge– oder gar Systemkamera sammeln konnten, sollten sich mit einer DSLR relativ zügig anfreunden können. Ein derartiges Modell, das in das Einstiegssegment gehört, ist zweifelsohne die Sony Alpha 37, die auch SLT-A37 bezeichnet wird und im Test ihre Stärken unter Beweis stellen konnte.

Hervorragende Bildqualität, sehr gute Videoaufnahmen und gutes Rauschverhalten

In über 20 Tests konnte die kompakte SLR Kamera nicht nur mit ihrer sehr guten Bildqualität, sondern auch mit scharfen und Full HD hochauflösenden Videos punkten. Die hochwertige Verarbeitung sieht man bereits dem Gehäuse der Kamera an und durch die große Anzahl an passenden Objektiven ist der Fotograf extrem flexibel, was die Objektivvielfalt angeht. So hat er nämlich die Möglichkeit zu jeder Situation das passende aufsetzen zu können, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.
Sony SLT-A37

Aber auch die Full HD Videos gelinge erstaunlich gut und sogar der Einsatz des Autofokus ist während des Filmens möglich, was die Tester ebenso beeindruckte wie auch der sehr effektive Bildstabilisator, der verwackelte Aufnahmen nahezu unmöglich macht und somit stets scharf und farbechte Fotos gelingen. Durch die übersichtlich angebrachten Knöpfe st es dem Nutzer auch sehr schnell möglich diverse Einstellungen manuell vorzunehmen und auch das Rauschverhalten der SLT-A37 ist mehr als gut und so tritt das Bildrauschen erst ab einer Lichtempfindlichkeit von ISO 3.200 auf.

Stiftung Warentest meint Gut mit top Preis-Leistungsverhältnis

Auch die Tester vom renommierten Testlabor überzeugte die Sony Spiegelreflexkamera und so vergab das Institut die Gesamtnote „Gut“, wobei speziell Bildqualität sowie die gute Handhabung der Kamera beeindrucken konnte. Zu guter Letzt ist aufgrund des günstigen Preises auch das Preis-Leistungsverhältnis der Sony extrem gut, sodass hier Einsteiger auch preislich auf ihre Kosten kommen, wobei sie sich gleich zwei Mal die Auszeichnung des Preissiegers sichern konnte. Lediglich das kleine 2,7 Zoll Display könnte etwas größer sein, das zudem nur mit 230.000 Bildpunkten auflöst – dafür lässt es sich ausklappen.

Stärken und Schwächen

  •   sehr gute Bilder
  •   sehr gute Videoaufzeichnung
  •   sehr preiswert
  •   top verarbeitet
  •   zahlreiche Funktionen
  •   einfache Bedienung
  •   klappbarer Monitor
  •   kein optischer Sucher
  •   Displayauflösung zu gering
  •   lange Einschaltzeit

Technische Daten

Auflösung
16 MP
Displaygröße
2,7 Zoll
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
opt. Bildstabilisator, Live View
Anschluss
HDMI

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests