Sony NEX-5RKB Systemkamera mit Touchscreen, WLAN und Testsieg

Schon mit der NEX3 hat der Hersteller Sony eine sehr gute und hochwertige Systemkamera vor einiger Zeit ins Rennen geschickt, die in den diversen Tests mit der Note „Sehr gut“ abschnitt. Nun hat man weiterentwickelt und aus der 5er Serie die NEX-5RKB seit Mitte 2012 auf dem Markt und auch sie konnte mit Bestleistungen aufwarten.

WiFi Funktion, hochauflösendes Touchdisplay und top Aufnahmen

Im Gegensatz zum kleineren Modell ist die NEX-5 nicht nur mit einer WLAN Einheit ausgestattet und kann so die Daten kabellos an andere Geräte übertragen, sondern auch die Auflösung nahm auf 16 Megapixel zu, wobei die Videos nun in Full HD aufgezeichnet werden. Auch die Bildqualität der Fotos wurde mittels besserem Sensor gesteigert und auch eine HDMI Schnittstelle ist jetzt mit von der Partie, um die Daten verlustfrei auf einen Fernseher übertragen zu können. Im Test wurde sie vom Fachblatt Videodigital somit zum Testsieger gekrönt, wobei sie die Konkurrenten von Samsung und Olympus hinter sich ließ.

Besonders die die leichte Bedienung mittels 3 Zoll großem Touchdisplay sowie die sehr gute Bildqualität konnten hier die Tester überzeugen und auch das gute Rauschverhalten punktete für die Systemkamera, die dazu noch tadellos und hochwertig verarbeitet ist. Durch das klappbare Display ist zudem der Nutzer sehr flexibel und kann dabei auch Überkopfaufnahmen oder Selbstportraits komfortabler gestalten. Kritik gab es nur für das Fehlen eines Suchers sowie das Rauschen im sehr hohen ISO Bereich, wobei dies eher weniger die Gesamtwertung negativ beeinflusste.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Sony NEX-5RKB schon auf sehr hohem Niveau arbeitet und dabei sehr viele Einstellungen zulässt.