Sony ILCE-3000K (SLT Alpha A3000) Systemkamera im SLR Kleid

Sony ILCE-3000K (SLT Alpha A3000) Systemkamera im SLR Kleid

Mit der neuen 3000K, die auch Alpha 3000 genannt wird, hat der Hersteller Sony eine neue SRL Kamera im Programm, die eigentlich eine Systemkamera ist. Geführt wird sie auf der Sony Webseite unter den SRLs aber sieht man genau hin, so wird schnell klar, dass man es hier mit einer klassischen Digitalkamera aus der NEX Reihe zu tun hat. Mit all den Stärken aber auch den Schwächen, wobei der Preis aber speziell für Einsteiger interessant sein dürfte.

Gute Bildqualität und kompakte Maße

Wer nun glaubt, dass man es hier mit einer klobigen und schweren Kamera zu tun hat, der wird schnell eines Besseren belehrt denn mit rund 350 Gramm ohne Objektiv ist die 3000K sicherlich eine leichte Kamera und liegt so auch sehr gut in der Hand. Im Test zeigte sie, dass sie in Sachen Bildqualität den großen Modellen kaum an Qualität nach steht und auch das Rauschverhalten ist enorm. So können Lichtempfindlichkeiten bis hin zu ISO 3.200 und mehr bedenkenlos eingesetzt werden und wo andere Systemkameras schlapp machen da fängt die Sony erst an.

So kann der Nutzer ISO Werte hochschrauben ohne dass man Qualitätseinbußen hinnehmen muss. Allerdings hat die Kamera such einige Schwächen und so ist die Serienbildgeschwindigkeit nicht sonderlich hoch. Im Einzelbildmodus löst sie zwar sehr schnell aus aber wer schnelle und vor allen Dingen viele Bilder nacheinander schießen möchte, der wird schnell merken, dass das nicht die Stärke der Sony ist. Also ist sie somit auch eine typische SLR für Einsteiger, die sich an diese Gattung der Digitalkameras herantasten möchten.

Sony ILCE-3000K

Auch das Gehäuse wirkt nicht besonders hochwertig und so hat der Hersteller viel Kunststoff verbaut, wobei aber der Preis dies auch mehr als wett macht. Dafür filmt die 3000K auch top Full HD Videos und das hochauflösende RAW Format beherrscht sie auch, sodass fortgeschrittene Fotofans hier zugreifen könne. Das Display auf der Rückseite ist wiederum eher schwach und löst nur mit 230.000 Pixeln auf, wobei weder das Ganze schwenk- noch klappbar ist. Dennoch ist die Sony Systemkamera für ambitionierte Nutzer zu empfehlen denn die Ausstattung ist für den aufgerufenen Preis mehr als solide und so ist auch ein elektronischer Sucher mit an Bord, der allerdings keine hohe Auflösung besitzt. Preis-Leistung passt hier definitiv!

Gesamtnote: 80% - gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   gute Bildqualität
  •   günstiger Preis
  •   RAW Unterstützung
  •   kompakte Maße
  •   gute Full HD Videos
  •   sehr gutes Rauschverhalten
  •   mäßiges Display
  •   langsam bei Serienbildmodus
  •   Kunststoffgehäuse

Technische Daten

Auflösung
20 MP
Displaygröße
3 Zoll
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
RAW
Anschluss
HDMI

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests