Sony Cyber-Shot RX10 mit top Bildqualität und guter Ausstattung

Sony Cyber-Shot RX10 mit top Bildqualität und guter Ausstattung

Mit der RX10 hat der Hersteller ein top Modell im Segment der Edel-Kompaktkameras am Markt, das nicht nur eine hervorragende Bildqualität besitzt, sondern dabei auch sehr gut ausgestattet ist. WLAN, NFC sowie ein sehr hochwertiger Sucher können im Test überzeugen und sichern der Sony einen Platz in der Bestenliste.

Sehr gutes Klappdisplay und schneller Autofokus

Dass die Sony sehr gut verarbeitet ist merkt man sofort wenn man die Kamera in der Hand hat. Dabei ist das recht kompakte Modell auch mit einem 1 Zoll großen Sensor versehen, der herkömmlichen Kompaktkameras deutlich überlegen ist. Somit erklärt sich auch die extrem hohe Bildqualität, die die Digitalkamera an den Tag legt, die dabei sogar mit sehr guten SLR Konkurrenten mithalten kann. Aber auch im Videomodus ist sie gut aufgestellt und lässt den Nutzer zahlreiche Einstellungen manuell vornehmen, sodass sie durchaus auch eine Videokamera ersetzen kann. Zwar filmt sie lediglich mit Full HD Auflösung aber das mit einer hohen Bildrate von maximal 60 Bildern/Sekunde. Dennoch kann sie mit der FZ1000 von Panasonic zumindest im Videomodus nicht konkurrieren.

Sony Cyber-Shot RX10

Dafür bietet die hochwertige Kompaktkamera kabellose Datenübertragung per WLAN sowie eine ebenfalls drahtlose Verbindung zwischen Smartphone und ihr mittels NFC Chip. Der eingebaute klappbare Bildschirm ist dabei ebenso hochauflösend wie scharf und stellt die Bilder auch in hellem Licht sehr gut dar. Auch ein Highlight ist der elektronische Sucher, der hier mit rund 2,6 MP ebenfalls hochauflösend ist und eine sehr gute Alternative bei starkem Sonnenlicht gegenüber dem Display darstellt, um das Bild zu kontrollieren. Der Autofokus ist auch bei wenig Licht sehr schnell und zielsicher, sodass Schnappschüsse auch bei Schwachlicht für die RX10 kein Problem darstellen.

Leider arbeitet der optische Bildstabilisator zumindest im Videomodus (Telebereich) nicht sonderlich zuverlässig, sodass hier ein Stativ die bessere Wahl ist. Auch der teilweise Verlust an Schärfe an den Bildrändern muss man hier kritisieren, wobei aber insgesamt die Bildqualität mehr als gut ausfällt. Da die Sony noch vor wenigen Wochen deutlich hochpreisiger war und nun rund 800 Euro kostet, ist sie definitiv ein Kandidat für die Bestenliste sowie Interessierte, die ihre Spiegelreflex das eine oder andere Mal zu hause lassen möchten. Zu guter Letzt ist die kleine Sony auch gegen Staub sowie Spritzwassergeschützt, sodass sie zumindest teilweise wetterfest ist.

Gesamtnote: 90% - sehr gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   sehr gute Bildqualität
  •   schneller Autofokus
  •   top verarbeitet
  •   sehr gute Videoaufnahmen
  •   hochwertiger Sucher
  •   WLAN & NFC
  •   kein Touchscreen
  •   keine perfekten Bildränder

Technische Daten

Typ
Kompaktkamera
Auflösung
20 MP
Displaygröße
3 Zoll
Zoom
16-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
optischer Bildstabilisator, WLAN, NFC

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests