Samsung NX2020 Systemkamera mit top Bildqualität

Samsung NX2020 Systemkamera mit top Bildqualität

Samsung hat mit seiner NX-Reihe einige gute Systemkameras im Programm, die mit der neuen NX2020 erweitert wird. Dabei konnte sich auch dieses Modell im Test bewähren und besonders mit der umfangreichen Ausstattung sowie guten Bildqualität von der Konkurrenz abheben. Ob Touchdisplay oder hohe Geschwindigkeit, die Samsung kann sich sehen lassen und die Bedienung ist auch für Einsteiger sehr schnell zu erlernen.

Hochauflösender Touchscreen und gutes Rauschverhalten

Der rückseitige Bildschirm (3,7 Zoll; 9,4 cm) löst mit enormen 1,15 Megapixeln auf und so sind auch kleinste Details darauf zu erkennen, wobei es auch sehr hell und somit auch unter der Sonne noch gut erkennbar ist. Leider ist es nicht klappbar gelagert aber dafür erkennt der Bildschirm auch Gesten wie das Zoomen wie man es vom Smartphone her kennt. Die Bildqualität ist eine Stärke der Systemkamera, die nicht nur sehr scharfe und farbkräftige Fotos schießt, sondern dabei auch im hohen ISO Bereich noch recht rauscharm bleibt. Bis zu einem Wert von 1.600 ist kein Bildrauschen zu erkennen und erst danach macht sich es bemerkbar. Auch die Geschwindigkeit der NX2020 ist enorm und so gelungen nicht nur schnell Schnappschüsse, sondern auch gute und flotte Serienbilder mit guter Bildstabilisierung, sodass keine Aufnahmen verwischen oder verwackeln.

Samsung NX2020

Allerdings könnte das Menü etwas schneller reagieren denn richtig schnelle Einstellungen sind hier kaum möglich. Dass auch das Laden nur mit einem Kabel erfolgen kann, ist lästig da keine Ladeschale im Lieferumfang vorhanden ist. Dafür bietet aber die Samsung zahlreiche Funktionen und ist durch ihre unzähligen automatischen Motivprogramme auch für Einsteiger sehr gut geeignet.

Auch das kabellose Übertragen von Bildern und Videos beherrscht die Kamera und das sowohl über die WLAN Einheit als auch mit dem NFC Chip. So kann der Nutzer mit seinem NFC-fähigen Smartphone ganz einfach die Daten empfangen oder an die Systemkamera senden. Zu guter Letzt sind auch die kompakten Maße der Kamera sicherlich ein Highlight da andere Modelle deutlich größer und schwerer sind. Ein Blitz ist hier nicht vorhanden aber dafür steht ein Zubehörschuh bereit, der externe Blitzgeräte aufnahmen kann. Wer auf einen Touchscreen verzichten möchte und dabei fast dieselbe Ausstattung schätzt, kann zur NX1000 greifen, die ebenfalls gute Bilder schießt.

Gesamtnote: 80% - gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   sehr gute Bildqualität
  •   sehr schneller Autofokus
  •   hohe Geschwindigkeit
  •   WLAN & NFC
  •   kompakte Maße
  •   Touchscreen
  •   hohe Dispalyauflösung
  •   kein Klappdisplay
  •   Menü etwas langsam

Technische Daten

Auflösung
20 MP
Bildschirmgröße
3,7 Zoll
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
WLAN
Anschluss
externer Blitzschuh, HDMI

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests