Samsung NX1000 günstige Systemkamera mit WLAN und guter Bildqualität

Samsung NX1000 günstige Systemkamera mit WLAN und guter Bildqualität

Für fortgeschrittene Fotofans, die mehr Flexibilität als mit einer herkömmlichen Reisekamera haben möchten, ist die preiswerte NX1000 von Samsung eine gute und vor allem kompakte Systemkamera, die im Test bei Stiftung Warentest mit der Gesamtnote „Gut“ abschnitt und dabei auf eine umfangreiche Ausstattung zurückgreifen kann.

WLAN, kompakte Maße und gutes Rauschverhalten

Mit einem Gewicht von gerade einmal 350 Gramm ist die Samsung ein echtes Leichtgewicht unter den Systemkameras, was aber nicht bedeutet, dass sie nicht gut ausgestatte ist. So verfügt die NX1000, die auch in Weiß verfügbar ist sowohl über eine WLAN Einheit mit der der Nutzer Daten kabellos auf andere Geräte übertragen kann als auch über einen hochauflösenden Monitor, der die Bilder mit satten 921.000 Bildpunkten darstellt.
Samsung NX1000

Im Test konnte die Sony mit guten Bildergebnissen sowie mit scharfen Full HD Videoaufnahmen überzeugen, wobei das Übertragen dieser auch via HDMI Schnittstelle möglich ist. Da die Lichtempfindlichkeit der Systemkamera mit maximal ISO 12.800 sehr hoch ist, ist sie auch in der Lage bei wenig Licht sehr gute und helle Aufnahmen zu schießen, wobei das Rauschverhalten insgesamt ebenfalls als gut bezeichnet werden kann.

Abstriche muss man allerdings beim vergleichsweise langsame Autofokus sowie dem Fehlen eines Suchers machen. Dafür kann man aber auf den vorhandenen Blitzschuh einen höherwertigen Aufsteckblitz platzieren wenn man mit dem mitgelieferten nicht zufrieden ein sollte. Auch die Bedienung der Kamera ist recht simpel, sodass auch Einsteiger ziemlich flott mit der Sony zurechtkommen sollten. Eine gute Verarbeitung sowie eine maximale Auflösung von 20 Megapixeln machen die Sony zu einem sehr guten Begleiter, die eine gute Alternative zu den schwereren DSLRs sind.