Panasonic Lumix DMC-G6KEG sehr gute Systemkamera mit WLAN

Panasonic Lumix DMC-G6KEG sehr gute Systemkamera mit WLAN

Im Segment der Systemkameras ist die Panasonic sicherlich einer der besten am Markt, wobei die Ausstattung sich mehr als sehen lassen kann. So besitzt sie nicht nur einen klappbaren Touchscreen mit hoher Auflösung, sondern auch einen elektronischen Sucher. Zudem konnte auch die Bildqualität im Test überzeugen, sodass man es hier mit einem top Produkt zu tun hat. Dass sie etwas hochpreisiger ist als andere Konkurrenten ist dabei hauptsächlich auf ihre Funktionsvielfalt zurückzuführen.

WLAN, schneller Autofokus und NFC

Im Test schnitt die Lumix DMC-G6 mit der Testnote „Sehr gut“ ab und belegte knapp hinter der Samsung NX300 einen sehr guten zweiten Platz. Dabei gelangen nicht nur die Fotos in sehr guter Qualität und hoher Auflösung, sondern auch die Full HD Videos, die mit hoher Schärfe glänzen konnten. Das Gehäuse wirkt zwar nicht ganz so hochwertig ist aber dennoch sehr gut verarbeitet und macht einen robusten Eindruck. Die Farbdarstellung ist ebenso wie das sehr gute Rauschverhalten sehr souverän und die Funktionsvielfalt ist enorm groß. Bildrauschen tritt erst ab einem ISO Wert von 1.600 auf und auch darüber hinaus gelingen die Aufnahmen mit hoher Schärfe und klaren Konturen.

Panasonic Lumix DMC-G6

Ein weiteres Highlight ist sicherlich der schnelle Autofokus, der eine Serienbildgeschwindigkeit von 7 Bildern/Sekunde ermöglicht und sehr präzise arbeitet. Wahlweise können die Videos auch mit einer 50p Einstellung aufgezeichnet werden, um so noch mehr Details abspeichern zu können. HDR ist ebenfalls für die Lumix DMC-G6 kein Fremdwort und somit kann der Fotograf auch Aufnahmen mit großen Helligkeitsunterschieden nahezu perfekt schießen. Dass der Akku etwas schwach ist hat nicht mit der Kapazität an sich zu tun, sondern eher damit dass zahlreiche Funktionen in der Systemkamera vereint sind. Somit ist natürlich der Energieaufwand entsprechend höher.

Auch die Farbdarstellung gelingt der Panasonic sehr gut, sodass Farbverfälschungen hier nicht zu befürchten sind. Zudem ist der Nutzer hier in der Lage per WLAN die Daten an andere Geräte weiterzugeben und per NFC ist dies an ein Smartphone ebenfalls möglich, wobei dies ebenfalls kabellos erfolgt.

Insgesamt überwiegen die vielen Vorteile definitiv die geringe Anzahl von Schwächen, sodass man hier viel Technik für sein Geld bekommt. Derselben Meinung ist übrigens auch das renommierte Testlabor von Stiftung Warentest.

Stärken und Schwächen

  •   sehr gute Bildqualität
  •   WLAN & NFC
  •   schneller Autofokus
  •   top Full HD Videos (50p)
  •   klappbarer Touchscreen
  •   sehr gutes Rauschverhalten
  •   elektronischer Sucher
  •   etwas kurze Akkulaufzeit
  •   kein perfektes Gehäuse

Technische Daten

Auflösung
16 MP
Bildschirmgröße
3 Zoll
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
Klappdisplay
Anschluss
HDMI, WLAN

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests