Panasonic Lumix DMC-FX90EG-K Digitalkamera mit WLAN

Mit der sehr kompakten Panasonic Reisekamera kann der Nutzer sehr schnell gute Schnappschüsse schießen, deren Qualität aufgrund des geringen Preises durchaus passabel ist. man darf natürlich keine Höchstleistungen erwarten und so tritt bei hohen ISO Werten (Lichtempfindlichkeit) Rauschen auf, was zu unscharfen Fotos führt. Dennoch ist die Lumix DMC-FX90EG-K Kompaktkamera ein solides Gerät, das sogar eine WLAN Einheit sein Eigen nennt. Damit können Die Aufnahmen drahtlos an andere Geräte übertragen werden und startklar ist sie relativ schnell sobald man die Kamera einschaltet.

WLAN und Touchscreen Bedienung

Neben 12 Megapixeln Fotos kann die kleine Panasonic auch Full HD Videos aufnehmen, die ebenfalls in einem akzeptablen Zustand aufgezeichnet werden, die dann per HDMI Anschluss auch an andere Geräte gesendet werden können. Die Bedienung erfolgt hier über ein 3 Zoll großes Touchscreen, das man von modernen Smartphones her kennt und somit ist die DMC-FX90EG-K durchaus nutzerfreundlich. Ein optischer Bildstabilisator, Panoramaaufnahmen sowie zahlreiche automatische Motivprogramme, die den Einstieg für den Laien einfacher machen komplettieren die Ausstattung der Kamera, die deutlich unter 200 Euro kostet und in verschiedenen Farben erhältlich ist.

zum Hersteller

Stärken und Schwächen

  •   sehr geringer Preis
  •   gutes Preis-Leistungsverhältnis
  •   sehr kompakt
  •   inklusive WLAN
  •   Touchscreen Display
  •   Rauschen bei hohem ISO
  •   umständliches Menü

Technische Daten

Auflösung
12 MP
Bildschirmgröße
3 Zoll
Zoom
5-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
WLAN, optischer Bildstabilisator

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests