Nikon Coolpix L830 – Bridgekamera mit 34-fachem Zoom

Nikon Coolpix L830 – Bridgekamera mit 34-fachem Zoom

Im Test konnte die Nachfolgerin der L820 ebenfalls mit guten Bewertungen überzeugen und das als Kamera für den Einsteiger, der alle Einstellungen der Digitalkamera überlassen und nicht selbst Hand anlegen möchte. Neu ist der Klappmonitor, der es dem Nutzer erlaubt Aufnahmen auch überkopf bequem zu schießen.

Hochauflösender Klappmonitor und flotte Arbeitsweise

Ambitionierte Fotofans werden vermutlich hier nicht auf ihre Kosten kommen denn die Coolpix L830 bietet keinerlei manuelle Kontrolle was die Einstellungen angeht. Dafür ist sie aber recht flott und somit gelingen auch Schnappschüsse in guter Qualität mit hoher Auflösung. Aber auch der etwas größere Zoombereich ist sicherlich für den Naturfotografen interessant. Zwar bieten hier andere Modelle Zoomfaktoren von 50 bis 60 aber mit ihrem 34-fachen Zoom ist die Nikon sicherlich nicht schlecht aufgestellt.

Nikon Coolpix L830

Der Monitor löst mit sehr guten 921.000 Pixeln auf und somit sind auch kleinste Details auf dem Display zu erkennen. Aber auch Full HD Videos mit Stereoton filmt die Kamera mit guter Qualität, wobei hier die Kamera im Gegensatz zum Vorgänger mit herkömmlichen Batterien arbeiten kann. Das ist besonders nützlich wenn man unterwegs keinen Akku hat und somit nicht erst warten muss bis der Akku wieder geladen ist.
Die Bildqualität bewegt sich auf gutem Niveau und auch wenn ab einem ISO Wert von 400 bereits Bildrauschen zu sehen ist, ist die Superzoom als Allrounder zumeist Herr der Lage. Allerdings erzielt die Kamera bei wenig Licht oder nachts eher bescheidene Ergebnisse, sodass sie hauptsächlich bei Tage einsetzbar ist wenn man sehr gute Aufnahmen benötigt. Somit kommt sie zwar nicht an top Modelle wie die Panasonic FZ200 oder Canons SX50 heran aber dafür ist sie auch deutlich günstiger im Preis als die Konkurrenten.

Abschließend kann man sagen, dass die Verbesserungen in dem Preissegment sicherlich eine Bereicherung sind und das neue Modell nach wie vor an den Einsteiger wendet.

Gesamtnote: 80% - gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   gute Bilder
  •   scharfe Full HD Videos
  •   fairer Preis
  •   einfache Bedienung
  •   Klappdisplay mit hoher Auflösung
  •   großer Zoom
  •   keine manuellen Einstellungen
  •   Bildrauschen ab ISO 400

Technische Daten

Auflösung
16 MP
Bildschirmgröße
3 Zoll
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
36-fach Zoom, opt. Bildstabilisator

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests