Fujifilm XQ1 – hochwertige Kompaktkamera mit top Verarbeitung

Fujifilm XQ1 – hochwertige Kompaktkamera mit top Verarbeitung

Die Hersteller müssen sich nach und nach etwas einfallen lassen wenn sie speziell ihre kompakten Modelle auch in der Zukunft an den Mann bringen möchten. Zwar sind Smartphones noch nicht in der Lage gute Kameras zu beherbergen, die auch mit einem großen Zoom versehen sind aber Fakt ist, dass besonders die günstigen Modelle hier zusehends Konkurrenz bekommen. Das Problem sollte aber der Hersteller Fujifilm mit dem neuen Modell XQ1 nicht haben denn dafür ist sie zu hochwertig und befindet sich eher in der Klasse der Edel-Kompaktkameras, die auch manuelle Eingriffe zulassen.

Hochauflösender Monitor und sehr gute Bildqualität

Dass die XQ1 eine Premium-Kamera ist merkt man nicht nur an der exzellenten Verarbeitung des Gehäuses, sondern auch daran, dass sie im Gegensatz zu den günstigen Kompaktkamera Modellen auch über einige Einstellungen verfügt, die manuell justierbar sind. Das kommt nicht zuletzt der Bildqualität zu Gute denn die ist tadellos, wobei sie auch sehr flott arbeitet. Der manuelle Fokus kann mittels Fokusring am Objektiv gesteuert werden und für die Bildkontrolle steht ein hochauflösender Monitor zur Verfügung, der mit satten 920.000 Bildpunkten die Bilder darauf sehr scharf und detailliert wiedergibt.

Fujifilm XQ1

Doch auch in Sachen Serienbildgeschwindigkeit ist die kleine Fujifilm gut aufgestellt, sodass auch einige Bilder in Reihe mit hoher Qualität geschossen werden können. Zwar arbeitet der Autofokus reccht zielsicher aber speziell bei wenig Licht zeigt sich, dass hier die manuelle Kontrolle des Fokus die bessere Wahl ist.

Dafür ist aber das Rauschverhalten bis zu einem ISO Wert von 800 sehr gut und erst darüber hinaus zeigen sich deutliche Bildfehler. Auch die Ausstattung der Kamera kann sich sehen lassen und so ist eine WLAN Einheit ebenso mit an Bord wie auch ein effektiver Bildstabilisator, der sehr präzise arbeitet.

Leider ist aber ein Blitzanschluss für ein externes Blitzgerät ebenso wenig mit von der Partie wie auch eine perfekte Videoerstellung. Denn zoomt man während der Aufnahme so ist das Geräusch deutlich auf der Tonspur zu hören, sodass also hier Videofans mit diesem Umstand leben müssen. Dennoch ist die kleine Digitalkamera im Gesamtpaket eine gute Wahl auch für ambitionierte Fotofans, die Fotos mit hoher Qualität schieße möchten und nur gelegentlich Videos erstellen.

Gesamtnote: 80% - gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   sehr gute Bildqualität
  •   hochauflösendes Display
  •   WLAN
  •   top verarbeitet
  •   hohe Serienbildgeschwindigkeit
  •   flotter AF bei Tage
  •   langsamer Autofokus bei wenig Licht
  •   Bildrauschen ab ISO 800
  •   kein Blitzanschluss

Technische Daten

Typ
Kompaktkamera
Auflösung
12 MP
Displaygröße
3 Zoll
Zoom
4-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
opt. Bildstabilisator

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests