Fujifilm Finepix SL1000 50-fach Zoom und top Klappdisplay

Fujifilm Finepix SL1000 50-fach Zoom und top Klappdisplay

Mit ihrem 50-fachen Zoom ist die Finepix SL1000 eine Bridgekamera mit dem größten Zoomfaktor weltweit und hat dabei nicht nur Automatiken, die dem Nutzer die Einstellungen abnehmen, sondern der Fotograf kann auch einige Dinge manuell einstellen. Somit ist die Kamera sowohl für Fortgeschrittene als auch Schnappschussjäger geeignet. Doch auch was die Ausstattung zu bieten hat, ist die Superzoom-Kamera von Fujifilm sicherlich gut aufgestellt.

RAW Datenformat und effektiver Bildstabilisator

Im Test konnte die Kamera mit guten Aufnahmequalitäten punkten und zweifelsohne ist ihr Riesenzoom wohl das Highlight. So kann der Nutzer mit der rund 650 Gramm schweren Kamera auch noch so weit entfernte Motive heranholen und dabei gelingen die Fotos auch mit natürlichen Farben. Der Autofokus arbeitet sehr flott, sodass also Schnappschüsse auch keinerlei Probleme für die Bridgekamera darstellen. Die Serienbildgeschwindigkeit ist aber leider nicht so hoch wie erhofft aber dafür arbeitet sie sehr lichtstark im Weitwinkel.

Fujifilm Finepix SL1000

Auch im Videomodus ist der Zoom einsetzbar und filmt Full HD Videos, die per HDMI Anschluss an externe Geräte übertragen werden können. Eine WLAN Einheit besitzt nämlich die Kamera nicht. Auch der aufgezeichnete Ton ist durchaus akzeptabel und so können auch Urlaubsvideos in guter Qualität gefilmt werden.
Das Display auf der Rückseite der Kamera ist das weitere Highlight denn dieses ist nicht nur mit rund 921.000 Pixeln hochauflösend, sondern ist dabei auch klappbar gelagert. Wer lieber mit einem Sucher arbeitet, der hat bei der Finepix SL1000 auch keinerlei Probleme, denn auch dieser ist Teil der Ausstattung.

Für Fotofans, die ihre Bilder gerne am PC nachbearbeiten möchten, bietet die Kamera auch einen RAW Modus, der mehr Details schießen kann. Zudem besitzt die Kamera einen Blitzschuh falls man sich einen externen Blitz zulegen möchte.

Insgesamt ist somit die Fujifilm sicherlich keine perfekte aber gute und flexibel einsetzbare Kamera für Einsteiger und ambitionierte Nutzer. Wer also mit diesen kleinen Einschränkungen leben kann, wird mit der Reisekamera viel Spaß haben.

Stärken und Schwächen

  •   gute Bilder
  •   scharfe Full HD Videos
  •   50-faches Zoom
  •   RAW Datenformat
  •   manuelle Einstellungen
  •   schneller Autofokus
  •   langsame Serienbilder
  •   Bildrauschen ab ISO 400
  •   kein WLAN

Technische Daten

Auflösung
16,2 MP
Bildschirmgröße
3 Zoll
Zoom
50-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Anschluss
HDMI

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests