Canon PowerShot SX60 HS Bridgekamera mit 65-fach Zoom

Canon PowerShot SX60 HS Bridgekamera mit 65-fach Zoom

Im Segment der Superzoom-Kameras ist die neue SX60 sicherlich ein Sondermodell denn mit einem 65-fach optischen Zoom kann wahrlich nicht jede Digitalkamera aufwarten. Doch auch die übrige Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen und so ist die Canon ein guter Begleiter auf Reisen.

Schwenkdisplay und WLAN mit NFC

Das 3 Zoll große Display der Kamera ist leider nicht als Touchscreen ausgelegt und löst mit ordentlichen 921.000 Pixeln auf, was die Bilder darauf klar und scharf wirken lässt. Durch den Schwenkmechanismus kann der Nutzer hier den Bildschirm je nach Einsatzgebiet klappen oder um 180° drehen, was zusätzlich mehr Flexibilität mitbringt. Alternativ kann man bei der Bridgekamera auch den Sucher verwenden, um das Motiv im Blick zu haben, wobei dieser das Motiv ebenfalls mit 921.000 Bildpunkten abbildet. Mit 0,2 Zoll ist er zwar recht klein aber bei starkem Sonnenlicht ist er dennoch eine große Hilfe wenn auf dem Display kaum etwas zu erkennen ist.

Canon PowerShot SX60 HS

Der Zoombereich ist enorm und so sollte man bei großer Brennweite in den meisten Fällen ein Stativ verwenden damit die Aufnahmen nicht verwackeln. Zwar ist ein optischer Bildstabilisator mit an Bord der SX60 aber der kann die Bewegungen nicht immer kompensieren. Die Bedienung ist relativ einfach und mit ihrem recht hohen Gewicht liegt die Kamera dennoch gut in der Hand. Von der Serienbildgeschwindigkeit hat man keine Überraschungen zu erwarten denn ein Wert von rund 6 Bildern/Sekunde ist in Ordnung aber kein Spitzenwert.

Dafür bietet aber die Canon das RAW Datenformat, sodass hier der Nutzer mit verlustfreien Aufnahmen arbeiten kann. Das interne WLAN Modul arbeitet ebenfalls sehr zuverlässig und wer es noch einfacher haben möchte, der kann sein Smartphone mittels NFC mit der Canon verbinden. Dabei sind diverse Einstellungen auch kabellos mit der App verfügbar, sodass ein Fernauslösen kein Problem darstellt. Eine GPS Einheit ist zwar nicht eingebaut aber die Bridgekamera kann auf das GPS Modul des Smartphones zugreifen, um Aufnahmen mit Geodaten zu versehen.

Insgesamt ist die Canon sicherlich ein ordentliches Modell, das auf Reisen eine gute Figur macht und auch Full HD Videos in guter Qualität aufzeichnet. Dabei kann der Nutzer auch hier einige Einstellungen manuell vornehmen. Ambitionierte Fotofans werden aber vermutlich eher zu einer höherwertigen Alternative greifen, da hier die Möglichkeiten zu gering ausfallen. Der Normalnutzer hat aber mit der SX60 ein Modell vor sich, das als Allrounder durchaus gefällt und bei der Ausstattung ebenfalls eine gute Figur macht.

Gesamtnote: 80% - gut
Bildqualität:
Funktionen:
Bedienung:
Preis/Leistung:
Geschwindigkeit:

Stärken und Schwächen

  •   gute Bilder bis ISO 800
  •   top Full HD Videos
  •   WLAN & NFC
  •   Schwenkdisplay
  •   gute Bedienung
  •   RAW Modus
  •   kein Touchscreen
  •   kleiner Sucher
  •   hohes Gewicht

Technische Daten

Auflösung
16 MP
Displaygröße
3 Zoll
Zoom
65-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Funktionen
optischer Bildstabilisator, WLAN, NFC, Sucher

Teilen

Suchen

Meist aufgerufene Kameras des Monats

Neueste Kameratests